LINKE: Geschäfte sollten dieses Jahr an Heiligabend geschlossen bleiben

Michael Schröder
Vorsitzender der Linkspartei in Ratzeburg

Die Partei „DIE LINKE“ ruft die Einzelhändler im Herzogtum Lauenburg dazu auf, in diesem Jahr an Heiligabend nicht zu öffnen. Laut Gesetz dürften einige Läden am Sonntag den 24. Dezember vormittags öffnen. „Wir rufen dazu auf, den Discountern Aldi und Lidl zu folgen und freiwillig auf das Sonntagsgeschäft zu verzichten. Die Beschäftigen im Einzelhandel haben auch das Recht, Weihnachten mit der Familie zu feiern. Schon allein die Überlegung an so einem Tag die Läden zu öffnen ist zynisch”, so Michael Schröder, Vorsitzender der Linkspartei in Ratzeburg.