Aktuelles

öffentliche Veranstaltung zum Thema „bedingungsloses Grundeinkommen“

BGE

Wir führen eine öffentliche Veranstaltung zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen durch mit dem Referenten Paul Grimm. Sie findet am Mo, den 8. August um 19 Uhr im Quellenhof in Mölln statt. Wie steht die Linke zum bedingungslosen Grundeinkommen? Was spricht dafür, was spricht dagegen? Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion.     Es referiert Paul… Weiterlesen

Was ist aus dem Beifall geworden? Unser Gesundheitssystem zwei Jahre nach Coronabeginn

Anke Bertram und Susanne Spethmann

Die Linke Kreis Herzogtum Lauenburg führt am 26. April 2022 um 19.00 Uhr eine gesundheitspolitische Online-Diskussionsveranstaltung durch. Ratzeburg – Als vor etwa zwei Jahren von vielen Balkonen und aus offenen Fenstern Beifall für die Pflegefachkräfte geklatscht wurde, haben viele damit zugleich die Hoffnung auf eine substanzielle Veränderung des Gesundheitssystems verbunden. Die Bedeutung pflegerischer Arbeit für… Weiterlesen

DIE LINKE Mölln lehnt die Zusammenarbeit mit Kitafino im Bereich Kindertagespflege und Schule ab

Die Stadt Mölln entschied im Ausschuss für Schule, Sport, Jugend und Soziales am Montag über die Zusammenarbeit mit Kitafino, einem Dienstleister für die Bestellung und Abrechnung von Mittagessen. Die Fraktion DIE LINKE sieht ebenfalls Handlungsbedarf in diesem Bereich, da die händische Bestellung auf Papier und das Bezahlen mit Bargeld umständlich und nicht mehr zeitgemäß ist.… Weiterlesen

Die Waffen nieder – Nein zu Krieg und Aufrüstung!

Bildschirmfoto 2022-03-30 um 15.31.32

Der russische Angriffskrieg ist völkerrechtswidrig und durch nichts zu rechtfertigen. Der Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine muss sofort enden! Die Bevölkerung in der Ukraine genießt unsere volle Solidarität. Imperialismus, egal aus welcher Richtung, ist ausnahmslos zu verurteilen! Appelle allein werden Putin allerdings nicht stoppen. Sanktionen müssen jedoch die für den Krieg Verantwortlichen treffen,… Weiterlesen

DIE LINKE Mölln unterstützt Ingo Schäpers Bürgermeisterkandidatur

ingo_schaeper

DIE LINKE in Mölln hat in den vergangenen Monaten mit drei Kandidaten zur Bürgermeisterwahl gesprochen und sich entschlossen, die Kandidatur Ingo Schäpers nach Kräften zu unterstützen. Ingo Schäper hat einen beeindruckenden Lebenslauf im Gepäck, der ihn fachlich hervorragend für die Aufgaben eines Bürgermeisters rüstet. Er ist Diplom-Verwaltungswirt, Dezernatsleiter für das Dezernat Zentrale Beschaffung und Finanzen… Weiterlesen

Bezahlbaren Wohnraum schaffen!

kt-fraktion1 7

Ratzeburg. Eine Studie der Investitionsbank hat ergeben, dass die Mietpreise bei Neuverträgen im Kreis Herzogtum Lauenburg im vergangenen Jahr mit 5,8% deutlich stärker gestiegen sind als in den meisten anderen Flächenkreisen und damit auch deutlich über dem Landesdurchschnitt von 2,9% in Schleswig-Holstein liegt (LN, 13.03.2021). „Bei jeder auch nur etwas sozial eingestellten Kommunalpolitikerin und jedem… Weiterlesen

Kreistag beschließt Haushalt 2021

kt-fraktion1 7

DIE LINKE sieht positive Signale, kritisiert aber die Quasi-Koalition aus CDU und Grünen Elmenhorst/Ratzeburg. In der vergangenen Woche wurde auf der letzten Kreistagssitzung in diesem Jahr der Haushalt für 2021 beschlossen. Dazu erklärt Manfried Liedke, Sprecher der Linksfraktion: „Die Kreiskasse ist gut gefüllt, das ist gut so. Deshalb können auch wieder viele Wohltaten verteilt werden,… Weiterlesen

Wo bleiben die Gewinne der Kreissparkasse?

sparkasse-logo

Ratzeburg. Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg (KSK) hat in den letzten 10 Jahren knapp 60 Millionen Euro Gewinne erwirtschaftet. An den Kreis als Eigentümer der KSK wurden zuletzt 2010 gerade einmal 2 Millionen Euro ausgeschüttet. Aus den übrigen Gewinnen wurden Sicherheitsrücklagen angehäuft. Dazu erklärt Manfried Liedke, Vorsitzender der Linksfraktion im Kreistag: „Gerade in den letzten Jahren,… Weiterlesen

Kein Jobcenter in Lauenburg – Forderung der LINKEN wird mit Stimmen von CDU, FDP und AFD abgelehnt

kt-fraktion1 7

Ratzeburg. Schon seit 2013 fordert DIE LINKE eine Filiale des Jobcenters in der Stadt Lauenburg. Als einzige Stadt im Kreis verfügt Lauenburg über keine entsprechende Einrichtung. Die rund 1.600 Betroffenen müssen auf eigene Kosten nach Geesthacht pendeln, wenn sie sich beim Jobcenter melden oder beraten lassen wollen. Dabei gehört Lauenburg mit zu einer der Städte… Weiterlesen

Linke: Wann kommt die Jobcenter-Filiale für Lauenburg?

kt-fraktion1 7

Vor fast einem Jahr wurde in der Juni-Sitzung des Kreistages der Antrag der Linksfraktion für die Einrichtung einer Jobcenter-Filiale in Lauenburg in den Ausschuss für Soziales, Bildung und Kultur verwiesen. Yvonne Treptow, sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion, hat dazu so ihre Bedenken: „Kenner der Kommunalpolitik ahnten damals schon, dass die Ausschussüberweisung einer Beerdigung 1. Klasse gleichkommt.… Weiterlesen