Friedensdemo in HH am 1.10.22

Keinen Euro für Krieg und Zerstörunghttps://dielinke-khl.de/wp-content/uploads/2022/09/Demo1.jpg Bundesweiter Aktionstag.   Start in Hamburg um 12 Uhr am Bahnhof Altona Weiterlesen

Wo drückt der Bauernstiefel?

Podiumsdiskussion zur Agrarpolitik und Ernährung mit Ina Latendorf (Bundestagsabgeordnete Die Linke) im Gespräch mit Verbänden und Initiativen aus unserer Region am Do, den 18. April um 19 Uhr in Mölln im Quellenhof (Hindenburgstraße 16)   Hier weitere Informationen     Weiterlesen

Internationaler Frauentag, heute am 8. März

Frauenleben schützen –  Femizide verhindern 2018 – großer Jubel:  Deutschland tritt der Istanbul-Konvention bei und verpflichtet sich, Gewalt gegen Frauen und Mädchen entschieden zu bekämpfen und zu ächten. 2023 – großes Entsetzen:  Ein Drittel der jungen Männer zwischen 18 und 35 Jahren findet es „normal“, handgreiflich gegenüber Frauen zu werden. Alle drei Tage stirbt in… Weiterlesen

DIE LINKE erklärt sich solidarisch mit den Berkenthiner Gemeindevertreter:innen.

  Als Reaktion auf eine kritische Stellungnahme der Berkenthiner Wählerinitiative (BWI) zu den Aktivitäten der Kreuzgruppe RZ kam es Ende Februar zu üblen Schmierereien im Dorf, die sich gegen den Bürgermeister Friedrich Thorn und gegen die Gemeindevertreter der BWI richteten. Wir, der Kreisvorstand der Linkspartei erklärt: „Beschimpfungen und Beleidigungen im Nazijargon sind in keinster Weise zu… Weiterlesen

Abrüstung statt Aufrüstung

  Am Mi, 13. März 24 um 19 Uhr veranstalten wir gemeinsam mit der VVN eine Diskussionsveranstaltung im OberstadtTreff in Geesthacht, Dialogweg 1 zum Thema Abrüsten für Frieden und soziale Gerechtigkeit statt Aufrüstung und Kriegswirtschaft!    Hier weitere Informationen   Weiterlesen

Gedicht

Das berühmte Zitat von Martin Niemöllers   Als die Nazis die Kommunisten holten,habe ich geschwiegen,ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,habe ich geschwiegen,ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten,habe ich geschwiegen,ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten,gab es keinen mehr,der protestieren konnte. Weiterlesen